Praxis für Kieferorthopädie
Praxis für Kieferorthopädie

Schnelle Hilfe

Sollten Probleme mit Ihrer Zahnspange auftreten, setzen Sie sich bitte umgehend mit unserer kieferorthopädischen Fachpraxis in Verbindung.
Falls wir nicht zu erreichen sind oder es Ihnen nicht möglich ist, die Praxis aufzusuchen, finden Sie hier kleine Tipps zur schnellen Selbsthilfe:
  • Die herausnehmbare Spange passt nicht mehr oder ist gebrochen:
Möglichst bald einen Kontrolltermin vereinbaren und solange die Zahnspange nicht tragen. Bedenken Sie dabei aber: je länger die Zahnspange nicht getragen wird, umso höher ist das Risiko, dass sich die Zähne wieder in die alte Richtung verschieben und es somit zu einem Rückschritt im Behandlungserfolg kommt.
  • Zu langes und stechendes Drahtende bei einer festsitzenden Zahnspange:
Versuchen Sie, das zu lange Drahtende vorsichtig mit dem stumpfen Ende eines Bleistiftes anzudrücken oder mittels einer Nagelschere abzuschneiden.
Vorsicht: Das Drahtende kann dabei wegspringen!
  • Wunde Stellen durch festsitzende Zahnspange:
Störende Brackets bzw. Drahtenden können mit dem mitgegeben Protektionswachs abgedeckt werden, um weitere Irritationen der Schleimhaut zu vermeiden.
  • Lockeres Band oder Bracket:
Bitte möglichst bald einen Kontrolltermin vereinbaren und solange das Band/ Bracket im Mund belassen. Falls ein lockeres Bracket stören sollte, bitte dieses vorsichtig mit Hilfe einer Pinzette entfernen. Dabei zuvor den kleinen Gummiring lösen, der den Draht am Bracket befestigt.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2005-2021 Dr. Maja Fuchs